Mahjong - Games & Spiele | khokhlova-novitski.com

Commerzbank Depot Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 03.08.2020
Last modified:03.08.2020

Summary:

Also viel SpaГ beim AbrГumen.

Commerzbank Depot Erfahrungen

Welche Erfahrungen haben Kunden mit der Commerzbank gemacht? Wie hoch ist Außerdem besitze ich dort einen dynamischen Sparplan und ein Depot. Erfahrungen mit der Commerzbank (88) Lediglich bei den Kosten zum depot werde ich wechseln, die sind mir für die Produkt: Girokonto und Aktiendepot. Ich kämpfe seit 3 Monaten darum, meine mir zustehenden Aktien auf mein Depot zu bekommen. Die Kommunikation mit der Commerzbank Ingolstadt ist.

Commerzbank Erfahrungen – Commerzbank Direkt Depot im Online Broker Testbericht

Das Commerzbank Depot: Gebührenfreiheit möglich + Tausende Wertpapiere handeln + moderate Orderkosten -> Jetzt informieren! Im Rahmen des Service „DirektDepot“ können Anleger kostengünstig Sparpläne einrichten. Ihren Sitz hat die Bank in Frankfurt am Main. Bewertung des. Ich kämpfe seit 3 Monaten darum, meine mir zustehenden Aktien auf mein Depot zu bekommen. Die Kommunikation mit der Commerzbank Ingolstadt ist.

Commerzbank Depot Erfahrungen Ihre Erfahrungen und Meinungen zur Commerzbank Video

Commerzbank - Kostenloses Girokonto ohne Bedingungen ✅ Erfahrungen

Aktuell liegen der Redaktion Berichte und Erfahrungen zur Commerzbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 1,9 Sternen (max:5, min:1) bewertet. Habe mich für ein DirektDepot entschieden. Ich bin sowieso schon Kunde dort. Ich habe auch eine schriftliche Bestätigung erhalten, dass das Depot eröffnet ist. Unsere Erfahrungen zum Commerzbank Depot: Betrug oder seriös? Angebot ✚ Konditionen ✚ Sicherheit ✚ App ✚ Support im Test ➜ Hier klicken! So funktioniert das Musterdepot beim Commerzbank Direkt Depot. Mit Hilfe des Musterdepots kann man sich bei der Commerzbank als Anleger. Broker Vergleich» Aktien-Broker Commerzbank Erfahrungen – Das Direkt-Depot mit der Sicherheit und den Abwicklungsstandards einer deutschen Großbank nutzen! Commerzbank Erfahrungen» T€st () | 6/10 Punkte. Commerzbank Depot Kosten für das PremiumDepot. Gehören Sie zu den echten Vieltradern, verfügen Sie bereits über umfangreiche Erfahrung im Handel mit Wertpapieren und möchten Sie vielfältige Handelsinstrumente nutzen, sollten Sie sich für das PremiumDepot entscheiden. Bei diesem Depot sind die Commerzbank Depot Kosten deutlich höher. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um das Depot. Von der Übersicht über ihre Wertpapiere bis zum Wertpapiersparen. Das Commerzbank Depot ist unseren Erfahrungen nach eine erstklassige Broker-Option. Es handelt sich um eine der größten Banken Deutschlands, die einen Service anbietet, der sich sehen lassen kann. Neben den 3 bereits vorgestellten Depots hat die Commerzbank ein weiteres Depot im Angebot. Dieses wird als StartDepot bezeichnet und richtet sich an Schüler und Studenten, die unter 30 sind. Diese können von besonders günstigen Konditionen und müssen beispielsweise bis zu einem Depotvolumen von Euro kein Depotentgelt entrichten.
Commerzbank Depot Erfahrungen Passend zu Corona war es ungleich schwieriger, einen Ersatz zu finden. Sehr schnelle Terminvergabe für den Postcode-Lotterie Erfahrungen zur Commerzbank. Ich hatte schon einmal ein Direktdepot bei der Commerzbank. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine persönliche Byron Bernstein Reckful und guter Support sehr kostenintensiv ist. Alles lief völlig problemlos und glatt. Da ich vorher im Internet über die Bedingungen und Nba Vote Bucks der Commerzbank recherchiert hatte, wusste ich im Übrigen schon bescheid. Und nicht alle habe die Möglichkeit, an den Ostbahnhof zu fahren, was ja auch mit Unkosten Hin-Rückfahrt 6,60 Euro verbunden ist. Mein Gehalt geht aufs Girokonto und das ist kostenfrei. Alles geht über das Callcenter. Mal gucken. Da frage ich mich dann schon, wie 1. Ein Tutorial dafür wäre sicherlich hilfreich! Auf meinen Einwand, dass dort niemand zu erreichen ist, meinte Sie nur, ich solle es weiter probieren, es sei eben Monatsende und die Kasse voller Kunden. Ich wünsche Euch, dass ihr niemals von Kurzarbeit betroffen seid! Wie die meisten erfahrenen Kunden bereits wissen, ist die Commerzbank nicht Serviettenknödel österreichische Art erster Linie als Wertpapierdepotanbieter bekannt, sondern als Bankingpartner, der ein besonders umfangreiches Lindt Creme Brulee an verfügbaren Geldanlagaprodukten vorzuweisen hat. Noch dazu von einer Bank. Ein Mindestentgelt gibt es jedoch, dieses liegt bei 7,95 Euro pro Quartal. Die Kontoauszüge sind online abrufbar. Nach langer Zeit als Kunde bei meiner Hausbank entschied ich mich, das unprofessionelle Verhalten nicht länger hinzunehmen und 31 Online Spielen Finanzinstitut zu wechseln. Insbesondere die Automatik-Logik-Vorgaben und deren Prioritäten untereinander.
Commerzbank Depot Erfahrungen
Commerzbank Depot Erfahrungen

Dokumentiert, Unterkunft aller Commerzbank Depot Erfahrungen in Commerzbank Depot Erfahrungen. - Commerzbank Preisverzeichnis: Gebühren und Kosten

Man sollte sich aber die Schwellen für die Prämienstufen gut ansehen.

Duisburg solltet ihr Commerzbank Depot Erfahrungen nicht zu lГssig erscheinen. - Bewertung Commerzbank.

Ich kann hier wunderbar mit Zertifikaten handeln und habe auch darüber hinaus verschiedene Möglichkeiten für meine Investitionen. Montags habe ich z. Alle Dokumente wurden mir vorgelegt und erklärt, während eine weitere Mitarbeiterin meine Kreditwürdigkeit überprüfte. Ich wünsche Euch, Kostenlose Bubble Shooter ihr niemals von Kurzarbeit betroffen seid! Denn mindestens 9,90 Euro werden je Trade fällig.
Commerzbank Depot Erfahrungen Erfahrungen Commerzbank Commerzbank Depot - Commerzbank Depot - hohe Depotwechsel Prämie - jedoch Depotgebühren. Banken werden stets erfinderischer, wenn es darum geht, den Kunden anzulocken. Es gilt, gut aufzupassen, um nicht Angebote abzuschließen, die im nachhinein mehr Kosten als Nutzen für den Kunden verursachen. /5(). Broker Vergleich» Aktien-Broker Commerzbank Erfahrungen – Das Direkt-Depot mit der Sicherheit und den Abwicklungsstandards einer deutschen Großbank nutzen! Commerzbank Erfahrungen» T€st () | 6/10 Punkte. Inhaltsverzeichnis show Commerzbank Erfahrungsbericht: Deutsche Direktbank mit Geschichte.

Die Eröffnung des Kontos dauerte zudem extrem lange und jetzt muss ich bei meinem Konto auch noch Online-Banking beantragen Lasst bitte die Finger davon.

Jede Bank, aber keine Commerzbank. Bin hier Geschäftskunde seit 15 Jahren. Als ich nun ein Hypothekendarlehen für mich privat aufnehmen wollte, stellte ich fest, dass meine Unterlagen wochenlang nicht gelesen und dass der Inhalt des Grundbuchauszugs nicht verstanden wurde.

Absolut inkompetent. Meine 2. EC-Karte vom defekten Automaten "gefressen". Mehrere Wochen ohne Karte. Karte wurde erst nach ca 6.

Wochen zugeschickt, da hatte ich dann inzwischen auf meine andere Bank als primäre gewechselt. Erlebnisse in dieser Art mehrere gehabt. Gespräch gesucht, aber abgewimmelt.

Ausprägung des Online-Angebotes eher unterdurchschnittlich. Wertschätzung als Kunde fehlt mir spürbar. Bei meiner neuen Bank zwar auch unfreundliche Betreuer vermtl.

Standard im Bankwesen , aber der Rest funktioniert nach nachvollziehbaren Regeln. Es sind leider keine kompetenten Ansprechpartner mehr da.

Mann kommt in die Telefonhotline und wird von einem zum anderen weitergeleitet, eine einzige Katastrophe, kann jedem nur abraten von der Commerzbank!

Man kommt sich richtig blöd vor, wenn man in dieser Hotline ist und einem die Mitarbeiter absolut nicht helfen können weil sie keine Kompetenz haben das ist wie in einer Telefonzentrale, man wird nur abgewimmelt.

Meine Filiale wurde angeblich wegen Corona geschlossen, über die Hotline kann kein Verantwortlicher erreicht werden. Eingeworfene Überweisungen wurden seit über einer Woche nicht bearbeitet.

Keiner kann mir sagen, ob die jetzt noch bearbeitet werden, ob die verschwunden sind oder was passiert, wenn ich jetzt nochmal überweise und die Überweisungen dann plötzlich auftauchen.

Die nächste geöffnete Filiale ist 30 km entfernt - mit meinen 83 Jahren habe ich keine Möglichkeit, um die Filiale zu erreichen.

Die Inkompetenz der Commerzbank ist unerreichbar! Ich wollte mit meinem Konto von der Sparkasse zur Commerzbank wechseln.

Es war genau in der Corona-Anfangsphase, also kam das volle Programm. Es folgte Kurzarbeit und viel weniger Geldeingang. Also war mein Dispo bei der Commerzbank schnell ausgereizt.

Ich sprach mit der Commerzbank und die Antwort des Gespräches war, Kündigung des Konto und ich sollte den Dispo unverzüglich ausgleichen.

Sollte dies nicht innerhalb von 14 Tagen geschehen, würden Pfändungen folgen. Commerzbank, lasst die Finger davon. Ich bin schon sehr lange Kunde der Commerzbank gewesen.

Allerdings haben sich in den letzten 10 Monaten meine Zufriedenheit ins schlechte gewandelt. Ich musste für meinen deutschen Lebensgefährten Zahlungen ins Ausland tätigen.

Leider ist ihm arbeitsbedingt ein Unglück in Dubai passiert was man nicht vorher sehen konnte. Nun denn. Es müssen wie gesagt Zahlungen geleistet werden, die wichtig sind, damit mein Lebensgefährte wieder nach Deutschland kann.

Dies wird von der Commerzbank immer wieder verzögert oder nicht ausgeführt. Eine Frechheit. Meine Beraterin konnte mir die meisten Fragen nicht beantworten.

Online ohne Berater ist der VL Sparplan allerdings leider nicht änderbar. Am Ende fallen Gebühren an, die niemand benannt hat und mir auch im Nachgang nicht schlüssig erklärt werden können.

Der Berater verweist mich an den Telefonsupport. Der Telefonsupport wiederum an den Berater. Jetzt ist es Zeit, das mal öffentlich zu machen.

Diese Bank ist reine Abzocke. Beispiel: Du hebst heute einen Betrag ab - am hauseigenen Geldautomat.

Der Betrag wird erst Tage später abgezogen, so dass du ruck zuck ins Minus gerätst, weil dein Kontostand nicht aktuell ist.

Für jede Stornierung kassieren sie 1,90 Euro. Und was mir jetzt passierte: Meine Kontokarte war weg.

Das war angeblich kostenlos. Aber ruck zuck hatte der Berater eine neue Karte bestellt. Ohne Kommentar. Ich fragte, was das kostet und er antwortete, 10 Euro.

Ich bat ihn, diese Bestellung rückgängig zu machen, immerhin könnte ich die Karte wiederfinden. Das ging aber nicht. Einmal bestellt, kann es nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Nichtmal nach 2 Minuten. So, zehn Euro an der Backe. Als ich gerade meine Umsätze online nachsehe - nach 11 Tagen immer noch keine Karte angekommen - sehe ich, dass mein Konto mit 15 Euro belastet wurde.

Was für eine Lügerei! Den Mitarbeitern kann man nichts mehr glauben und die Commerzbank ist reine Abzocke.

Kundenfreundlichkeit auch nur einen Stern. Bei nächster Gelegenheit bin ich da weg. Aber mir zu sagen, die neue Karte kostet 10 Euro und das Konto mit 15 Euro zu belasten, finde ich ganz schön happig.

Aber so ist sie, die Commerzbank. Egal, aus welchem Grund ihr eine Bank sucht, nehmt nicht die Commerzbank.

Nichts als Ärger. Das Angebot richtet sich vornehmlich an Kleinanleger, die sich in einer Filiale beraten lassen. Davon sind p. Ein echter Einkommensturbo für die Bank.

Alle Achtung. Üblicherweise werden solche Produkte in der Branche zwar auch mit einem Ausgabeaufschlag in ähnlicher Höhe versehen, doch während der Laufzeit greifen viele Anbieter nicht noch einmal in solcher Höhe zu.

Ich kann und darf nur jedem Anleger der diesen oder einen ähnlichen Fonds in seinem Depot hat empfehlen, seine Bestände zu prüfen und auch alternative Anlagewege und - angebote zu checken.

Dieses Modell ist leider einseitig. Die schlimmste Bank in Deutschland. Sie haben mein Konto gekündigt, obwohl sie mein Konto vor 2 Monaten für mich geöffnet haben.

Sie spielen mit den Kunden. Ich habe viel Zeit verloren und ich muss jetzt eine neue Sparkasse finden. Ich versteh nicht, warum sie so unzuverlässig sind.

Sie werben viel und übertreiben, aber der Service ist immer schlecht. Solche Leute verstehe ich nicht. Telefonisch nicht erreichbar.

Nach 2-stündigem Bemühen und damit verbundenen Gesprächen mit einem Ansageband endlich einen Mitarbeiter freundlich erreicht. Unfreundlicher Ton gegenüber dem Bankkunden.

Kein Servicegedanken. Lassen ihre Kunden mit ihrem Problem alleine. Angestellte entscheiden weit über ihre Kompetenzen gegen den Kunden.

Deutlich gezeigtes Desinteresse am Kunden. Lösung wird kategorisch abgelehnt. Defekter Bankautomat wird nicht zeitnah repariert.

Erst mit der Führungsebene ist ein persönliches freundliches Gespräch möglich. Allerdings konnte das Problem nicht kurzfristig behoben werden.

Kurz gesagt: Hab Geld überwiesen und überwiesen bekommen. Geld ist beiderseits abgebucht worden, aber nie angekommen.

Bank sagt einfach, alle müssen nochmal überweisen! Geld verschwunden und Bank will nicht haften. Ehemaliger Bankchef hat mit dem jetzigen Bankchef gesprochen und die Bank will es echt nicht machen.

Bin echt enttäuscht von der Bank. Sowas darf nicht passieren. Das ist schon das 2. Mal, dass das passiert. Mal haben sie das auf Corona geschoben.

Die Commerzbank zu erreichen ist mittlerweile eine Katastrophe. Ich habe versucht mit meiner Haubank eine Finanzierung zu besprechen.

Leider wohne ich mittlerweile weit weg und habe keine aktuellen Kontaktdaten. So lande ich entweder in der Hotline, oder erreiche niemanden.

In der Hotline tippt man sich erst durch, um am Ende zu erfahren, dass alle Leitungen belegt sind und man sich später wieder melden soll.

Da arbeite ich doch lieber mit einer Online Bank zusammen. Bessere Erreichbarkeit und besserer Service. Kompetenz, Zuverlässigkeit und Menschlichkeit zeichnen ihn aus.

Eine Kollegin von Herrn Auffermann lehnte dies kategorisch ab, den Namen möchte ich jetzt nicht nennen. Als P-Konto Inhaber ist man es öfter gewohnt, nicht als gleichwertiger Kunde wahrgenommen zu werden.

Ich bin zufrieden mit der Commerzbank, ich meine, wo gibt es denn noch ein kostenloses Girokonto, welches nicht nur online geführt wird?

Ich schätze vor allem den Datenschutz, bei anderen Banken ist es üblich, dass man Infos bekommt am Telefon, wenn man Name und Geburtsdatum nennt.

Das kann theoretisch jeder wissen, und ist auch definitiv eine Grauzone. Photo TAN auch super einfach, man muss nur den Code einscannen und lesen, was der nächste Schritt ist, dann kommt man auch weiter.

Auch hier gab es nie unbediente Kredite oder gar die Inanspruchnahme eines Kontokorrents. Einzig eine Situation bleibt mir in Erinnerung.

Nach Übernahme der Dresdner Bank, bei der wir eigentlich Kunde waren, lud mich mein neuer Geschäftskundenberater zu Kaffee und Kuchen ein. Er beglückwünschte mich zu meiner Geschäftsidee und dass ich seit am Markt vertreten bin.

Allerdings witzelte er, dass ich für die Bank ein schlechter Kunde wäre. Ich nehme ja gar keine Kredite in Anspruch. Ich glaube zur damaligen Zeit wurden mir Ich lehnte dankend ab.

Vielleicht ist dies der Grund, warum mir nach ewigen Zeiten das Konto gekündigt worden ist. Passend zu Corona war es ungleich schwieriger, einen Ersatz zu finden.

Dann der Clou Das Konto sollte zum Also versuche ich mich nochmal am Bis heute, 4 Wochen später, warte ich noch auf die Zusendung des fehlenden Auszuges.

Emails werden nicht beantwortet. Im Servicecenter will man mich nicht zur Geschäftskundenbetreuung UK-Team durchstellen, der vereinbarte Rückruf findet nicht statt.

Ich wünsche allen Beteiligten, dass sie für diese Vorgehensweise und die Behandlung von langjährigen Kunden den entsprechenden Preis bezahlen.

Immerhin ist die Commerzbank stark angeschlagen und viele Stellen werden dort gestrichen werden. Mit der Commerzbank habe ich durch meine Erfahrungen keinerlei Mitleid mehr.

Die Commerzbank ist eine Bank, die ich nicht vermissen werde, wenn sie eines Tages nicht mehr am Markt präsent sein sollte.

Kostenloses Konto, schnelles Einrichtendes des Onlinbankings. Ansprechpartner im Ort. Keine unerwünschte Werbung. Einfacher Login über PC und Mobiltelefonapp.

Sicherer ist das auch nicht. Sonst bin ich mit der Bank zufrieden. Paydirekt wird angeboten, jedoch meiner Meinung nach überflüssig, warum wieder ein neues System, es gibt PayPal und das sollte weltweit reichen.

Die Banken verzetteln sich nur mit immer neuen Systemen. Partner zum Ruin kann die Commerzbank sein. Wie lange die brauchen, um etwas zu "buchen", ist katastrophal.

Klar, dass Ihr Geld so lange woanders "benutzt" werden kann. Noch schlimmer ist die angebotene Finanzübersicht bezüglich all ihrer anderer Konten.

Irritierend unaktuell, Tage veraltet und dadurch verwirrend bis destruktiv täuschend. Ein Fremdwort. Sehr schnelle Terminvergabe für den Kontowechsel zur Commerzbank.

Sachliche und freundliche Beratung gleich am nächsten Tag. Sämtlich Konto-Ummeldungen hat der nette Mitarbeiter erledigt. Nach 2 Werktagen war alles erledigt.

Online-Banking, Perfekt und bedienungsfreundlich. Fazit: Ich hätte schon viel früher die Commerzbank wählen sollen. Danke an den freundlichen Mitarbeiter!

Darauf sollte man achten. Hast du auf deinem Mobilgerät weder Android noch den angebissen Apfel. Mitarbeiter wollten zwar helfen es ohne SMS einzurichten, funktioniert aber nicht.

Hast du auch noch ein Sparkonto bei der Commerz, dann hast du richtig Probleme wenn ausgezahlt wird. Diese Bank verdient eben mit oben Genannten ihr Geld.

Ich war sehr unzufrieden mit der Commerzbank und den Beratern. Die Empfehlungen der Berater waren absurd und unattraktiv.

Für Investmentfonds wird hingegen ein Ausgabeaufschlag fällig, der zwischen 1 und 5 Prozent liegt. Etwas weniger erfreulich ist, dass Direkt-Kunden nicht auf eine persönliche Beratung vor Ort zurückgreifen können.

Diese ist Inhabern der anderen beiden Konten vorbehalten. Wer ein Klassikdepot eröffnen möchte, muss dafür bei der Commerzbank grundsätzlich ein festes Entgelt bezahlen.

Das Commerzbank PremiumDepot ist sehr vermögenden Kunden vorbehalten, die häufig Transaktionen durchführen. Die Commerzbank punktet mit einer sehr übersichtlichen Webseite, die eine ganze Reihe von Informationen zum Traden und zum Börsengeschehen online zur Verfügung stellt.

Ordern kann man auf alle erdenklichen Weisen, online, per App oder auch telefonisch und persönlich. Daher muss bei der Commerzbank in dieser Hinsicht auf keinen Service verzichtet werden.

Das spart ganz sicher Zeit. Bei einem Depotwechsel zeigt sich die Commerzbank mit bis zu 1. Bei der Rendite kann das Commerzbank Depot ebenfalls punkten, denn aufgrund der vielen Finanztitel unterschiedlichster Risikoklassen können erhebliche Renditen erwirtschaftet werden.

Allerdings ist auch das Risiko erheblich. Die risikoreichen Papiere werden jedoch insgesamt gut erklärt und die Kunden auf das Risiko hingewiesen.

Durch das Risikomanagement bei der Commerzbank werden stark Risiko behaftete Finanztitel deutlich gekennzeichnet und explizit auf deren Gefahren hingewiesen.

Auch hier ein Pluspunkt für eine sehr deutliche Kennzeichnung der entsprechenden Papiere. Der persönliche Kontakt zur Commerzbank kann natürlich über einen Termin in einer der vielen Filialen der Bank hergestellt werden.

Dort werden Trader auch wirklich gut beraten. Auch ein telefonischer Kontakt oder der Kontakt per Mail ist leicht möglich.

Auch hier bietet das Institut die ganze Bandbreite der Kontaktmöglichkeiten. Die Commerzbank bietet Tradern einige Vorteile und Besonderheiten.

Entscheidet sich ein Anleger dazu, das Commerzbank DirektDepot zu eröffnen, kann er das vollständig online tun. Für Anleger, die auf eine persönliche Beratung verzichten können, ist das online geführte DirektDepot sehr interessant, da für dieses, sofern man mindestens eine Transaktion im Quartal tätigt, kein Depotentgelt erhoben wird.

Dann fallen nur Transaktionsentgelte an. Für Fonds fällt bei diesem Depotmodell ein Ausgabeaufschlag an, der bei den meisten Fonds nur 50 Prozent der regulären Kosten beträgt.

Die Höhe des Entgelts ist vom Depotvolumen abhängig. Bis zu einem Depotvolumen von Für das gegebenenfalls darüber hinausgehende Volumen reduziert sich das Entgelt auf 0, Prozent pro Jahr.

Eine Höchstgrenze für das Depotentgelt ist bei diesem Tarif nicht vorgesehen. Ein Mindestentgelt gibt es jedoch, dieses liegt bei 7,95 Euro pro Quartal.

Neben dem Depotentgelt fallen auch beim KlassikDepot Transaktionsgebühren an. Die Transaktionskosten betragen 1,0 Prozent für Aktien und Zertifikate sowie 0,5 Prozent für Renten, mindestens aber jeweils 29,90 Euro.

Ausgabenaufschläge an. Allerdings ist bei diesem Tarif das Depotentgelt höher. Aufgrund des hohen Depotentgelts ist die Nutzung dieses Tarifs, der auch eine persönliche Beratung vorsieht, unserer Erfahrung nach nur bei einem sehr hohen Transaktionsaufkommen sinnvoll, da die Kosten für diesen Tarif bei einem niedrigen Aufkommen sonst zu hoch sind.

Das ist der reinste Hohn. Kann ja nicht sein, dass jedesmal so ein hohes Telefonaufkommen herrscht, abends zwischen Da man dies vorher anmelden muss, habe ich meine örtliche Filiale angerufen.

Auskunft: Wir haben keine Kasse mehr, ich soll es in der Kreisstadt 20 km entfernt versuchen; man gab mir die Durchwahl. Eine halbe Stunde und 8 Versuche später bekomme ich die Meldung, die betreffende Mitarbeiterin sei nicht zu erreichen, ich solle die zentrale Telefonnummer wählen.

Dort meldete sich sogar eine Mitarbeiterin, die mir sogleich die Durchwahl zur Kasse geben wollte. Auf meinen Einwand, dass dort niemand zu erreichen ist, meinte Sie nur, ich solle es weiter probieren, es sei eben Monatsende und die Kasse voller Kunden.

Die beiden Damen waren nicht gerade unfreundlich, aber hörbar genervt. Ich habe das Gefühl, als Kunde nur ein Störfaktor zu sein, und hätte nicht gedacht dass es so schwierig sein würde an mein eigenes Geld zu kommen Service sieht anders aus!

Kann die vielen Berichte nicht nachvollziehen. Klar, getroffene Hunde bellen. Aber objektiv ist alles andere! Das kostenlose Online-Konto "Vorteilskonto" ist bedingungslos kostenlos und Euro Startprämie gibt es, wenn man die Bedingungen erfüllt.

Es gibt immer Trantüten, die diese übersehen. Die Bedingungen sind einfach erreichbar für Kunden, an denen die Bank auch Interesse hat: Aktivkunden.

Zur Erfüllung muss man lediglich drei aufeinanderfolgende Monate je 5 Buchungen über mind je 25 Euro haben. Reicht also, sich per Dauerauftrag drei Mal monatlich sich von einem Bekannten 25 Euro überweisen zu lassen und per Dauerauftrag diese tagsdarauf wieder zurück überweisen.

Gibt aber immer Pappnasen, die das nicht kapieren. Bargeldtransaktionen zählen nicht zu diesen Buchungen.

In den Filialen kann man sogar Münzen einzahlen, nicht nur Scheine. Auch ein persönlicher Ansprechpartner in der Filiale bieten Direktbanken nicht.

Andere Filialbanken, bis auf die wenig vertretene Santander, wollen allesamt Geld fürs Konto - im Traum! Das Online-Banking finde ich übersichtlich und modern.

Auch ich habe sehr schlechte Erfahrung mit der Commerzbank. Seit Juni sind dort über Euro aus Versehen überwiesen wurden, die ich bis heute nicht zurück bekomme.

Ich habe im Juni ein neues sog. Ganz normaler Umgang, kleinen Dispo bekommen - alles soweit OK. Und dann vor zwei Wochen sperrt man mir das Konto. Begründung: Erklären Sie uns mal warum Sie an einem Abend drei mal an einen Geldautomaten gehen und jeweils ,- abheben.

Das kennen wir so nicht. Weitere Frage war, was haben Sie mit dem Geld gemacht? Mein Konto ist seit zwei Wochen nun gesperrt und ich habe über jede einzelne Barverfügung und Geldeingänge Rechenschaft ablegen müssen.

Eine Lastschrift von ITunes über 0,99 wurde abgelehnt und eine Gebühr von 2,69 erhoben für die Lastschriftrückgabe. Also ich kann keine Empfehlung für diese Bank abgeben und nur davon abraten dort ein Konto zu eröffnen.

Diese Bank kann ich nicht weiterempfehlen. Ich habe ein Girokonto mit Euro Startguthaben eröffnet und als ich die Prämie nicht ausgezahlt bekam, habe ich nachgeforscht.

Die Kundenbetreuerin, wie auch das Beschwerdemanagement waren für mein Dafürhalten sehr arrogant und herablassend und arbeiten für mein Empfinden viel zu viel mit antrainierten Abwehrfloskeln, das macht auf mich auch keinen positiven Eindruck.

Wirkt so, als hätte die Bank keine neuen Kunden nötig. Selbst als ich nach dem Gespräch dafür sorgte, dass die Bedingungen erfüllt sind, blieb die Kundenberaterin stur.

Auffällig war nach meiner Ansicht auch, dass in meinem Onlinezugang eine Einstellung zur Werbeeinwilligung umgestellt war, die definitiv nicht ich umgestellt hatte.

Zum Glück hatte ich noch nicht mein gesamtes Girokonto umgezogen, sondern wollte mir den Laden erst mal ansehen. Die Commerzbank hat den Test definitiv nicht bestanden.

Nun suche ich nach einer anderen Bank. Wir leben in einer Zeit, wo Vertrauen und persönliche Beziehungen im Bankenbereich längst nicht mehr die Rollen zuteil werden, wie viele es aus früheren Zeiten noch kennen.

Durch das Onlinebanking wird alles anonymer und die nett aussehende Gesichter kennt man nur noch vom Werbeflyer. Der meist unerwünscht im Briefkasten landet.

Ob das jetzt gut oder schlecht einzustufen ist, lasse ich hier offen. Nachteilig ist es auf jeden Fall, wenn es darum geht, Probleme aus der Welt zu räumen und der entsprechende Ansprechpartner fehlt.

Und man sich im Nirvana der Telefonauskünfte und Zuständigkeiten verheddert. Bei mir war die Commerzbank aufgrund technischer Störungen, die sich über fast 4 Monate hinweg zogen, nicht in der Lage einen Freistellungsauftrag zu ändern.

Die Dame wollte mein Anliegen nicht aufnehmen und so schrieb ich eine Beschwerde. Nach einigen Tagen rief mich eine freundliche Mitarbeiterin an und meinte, sie kümmere sich darum.

Ich fragte, weshalb die Freistellung ad acta gelegt wurde, wenn doch der Freistellungsbetrag nach wie vor auf dem vorherigen, somit überholten Stand eingetragen ist.

Das konnte Sie mir so nicht beantworten. Zuständig wäre eh nicht Sie, sondern meine Beraterin. Von der hörte ich aber erst wieder, als der richtige Betrag im System hinterlegt war Irgendwie schleift hier bildlich gesprochen Metall auf Metall.

Weil die Banken, nicht nur die Commerzbank, durch diese aufgeplusterte Medienwelt teils ziemlich überfordert wirken.

Der Wettbewerb zwingt sie offenbar dazu, hier mithalten zu müssen. Ich denke, hier wäre weniger deutlich mehr.

Und es würde wahrscheinlich nichts liegen bleiben und die Kunden verärgern. August der Versand einer mobile Tan 0,12 Euro kostet statt bisher 0,09 Euro seit Mai , davor war es kostenfrei!

Vielleicht sollte die Commerzbank doch überlegen, sich mit einem ausländischen Partner zusammenzutun. Als Reaktion auf die Beschwerde ich kürzlich ein Schreiben, indem sich die Bank für die Unannehmlichkeiten entschuldigte - Wortlaut: Es war nicht unsere Absicht, Sie zu verärgern.

Eine nette Idee, um mich zu besänftigen. Mir wäre es allerdings viel lieber gewesen, wenn sich die Bank mal ihrem Gebührensystem eingehender widmen würde.

Zwischenzeitlich grenzt hier vieles an reine Abzocke. Technische Störungen gab es auch im Monat Juni zweimal. Das war schon heftig. Ich erkundigte mich wieder bei der Hotline, was denn nun wieder los sei.

Warum rufe ich dort an, wenn die mir immer nur das erzählen, was ich selbst sehe? Dieses Thema nervt einfach, weil dem Kunden vorgegaukelt wird, Hilfe steht parat und dann lassen Sie dich mit den ungelösten Problemen in der Regentonne stehen.

Und nochmals: Das ist nicht nur bei der Commerzbank so. Den Mitarbeitern fehlt oft das Gespür für den Kunden. Wie soll man den reagieren, wenn einem derart viel Wurstigkeit und Ignoranz am Telefon entgegenschlägt?

Die Bank hat ihre IT nicht im Griff. Gut, das ich wenigstens keine Kartenzahlungen oder Geldabhebungen vorgenommen habe. Da hätte ich wahrscheinlich mein blaues Wunder erlebt.

Unfassbar, die Bank. Hat meinen Mann und mich falsch beraten und uns übers Ohr gehauen. Je Euro bekommen wir, wenn 5 Buchungen zu je 25 Euro 3 Monate lange haben.

Aber einkaufen, eigene Überweisungen, Daueraufträge, Einzahlungen, Auszahlungen, Gehälter zählen nicht dazu. Haben 2 Konten eröffnet.

War die Idee der Commerzbank Woltmershausen in Bremen. Habe alle Buchungen auf das Konto übertragen, aber das reicht ja nicht.

Kann ja nicht hexen, also bin ich dort nicht erwünscht. Bezahlvorgang in Marokko mit "Refues"nicht akzeptiert u. Beleg darüber vorhanden.

Sofort per Mail Commerzbank darüber verständigt und um Berichtigung gebeten. Ich sollte erst einen schriftlichen Auftrag mit Unterschrift von Marokko aus!?

Die verzweifelten Mails wurden von mind. Nach Heimkehr alle erwünschten Unterlagen bei einer Filiale mit Erhaltsbestätigung abgegeben.

Nach ca. Antwort: Wir haben keine Unterlagen vorliegen. Fast 2 Monate später den Erhalt bestätigt und Wochen danach das Konto richtiggestellt. Zugesagter Rückruf nicht erfolgt.

Das ganze Drumherum sehr unprofessionell, was in einem gleichen Fall bei der BBbank per Mail ohne weiteres in 5 Tagen erledigt war. Sollte der kostenlose Parkplatz wegfallen, bin ich auch weg, da dies der einzige Grund ist, dort noch Kunde zu sein.

Als langjähriger Kunde der Commerzbank dachte ich bisher, ich kenne die Bank gut bis sehr gut. Die Ordergebühren der Commerzbank waren noch nie günstig.

Trotzdem führen wir dort noch Depots unserer Kinder, weil diese bis zu einem Volumen von Freistellungsaufträge für Minderjährige können bei den meisten Banken allerdings nur schriftlich eingereicht werden.

Dazu sind die Unterschriften der Erziehungsberechtigten notwendig. Nicht so bei der Commerzbank. Zweimal haben wir sie für unsere Töchter an die Filiale gesendet.

Zweimal sind die auch nach über 8 Wochen noch nicht im System hinterlegt und werden es aller Voraussicht nach auch nicht mehr werden. Den Grund dafür habe ich kürzlich erfahren, als ich mit der Commerzbank telefonierte.

Auf meine Frage hin, weshalb die Filialpost nicht an München weitergeleitet werde, meinte er nur lapidar, die Kollegen dort dürfen solche Anweisungen, Änderungen usw.

Die Antwort darauf, was mit der "falsch" adressierten Post denn passiere, blieb er mir schuldig. Jeder kann es sich aber denken. Wie soll der wissen, wohin man die Post für Freistellungsaufträge zusenden hat?

Auf den Formularen konnte ich dazu keinen einzigen Hinweis finden Das die Bank aber Post ihrer Kunden nicht weiterleitet, ist schon ein starkes Stück.

Ich habe es erst gemerkt, als mangels Freistellung auf die Dividenden Abgeltungssteuer fällig wurde. Noch dazu von einer Bank. Ähnlich erging es mir im übrigen mit einem Fondsübertrag.

Ich sendete die Übertragsformulare ebenfalls an die gleiche Adresse wie schon die Freistellungsaufträge: Es sind keine Fondsüberträge durchgeführt worden.

Erst als ich die Formulare persönlich in den Briefkasten warf, wurden diese innerhalb von drei Wochen auf das neue Depot übertragen. Sehr seltsam. Motto der Commerzbank: Wir nehmen einfach mal die Post, die an uns gerichtet ist, nicht an und lassen diejenigen, die so frech sind, uns zu schreiben, mal locker vom Hocker ins Leere laufen.

Sollen die doch zusehen, wie, wann und wo ihre Anliegen bearbeitet und registriert werden. Letzte Woche ist mir auch eine Aktion der Commerzbank aufgefallen.

Die schütten eine Prämie von Euro aus, allerdings nur dann, wenn man seine Einwilligung erteilt, von der Commerzbank und angeschlossenen Partnerunternehmen z.

Ich schreibe das so drastisch, weil mir ähnliches schon einige Male vor Ort in der Filiale passiert ist. Hier hilft nur, konsequent zu bleiben und mit Argumenten dem Berater den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Die wollen partout unbedingt ihre oft heillos überteuerten Bankprodukte unter die Leute bringen. Und noch eines: Wer die Einwilligung erteilt hat, darf sie mindestens 3 Monate danach nicht widerrufen.

Sonst wird es offenbar als prämienschädlich ausgelegt. Die Commerzbank ist die erste mir bekannte Bank, die per Prämienzahlung versucht, meine persönliche Lebenssituation mit allen für sie relevanten Daten auszukundschaften und für ihre Zwecke zu nutzen.

Ob das so mit dem Verbraucherschutz in Einklang steht, wird sich sicher noch klären. Auf jeden Fall ist das sehr bedenklich, sind entlohnen zu lassen mit vielen zusätzlichen, noch zu überbrückenden Hürden wie mtl.

Buchungen über min. Und drei Monate sind lange. Wir sind mit der Bank nicht komplett unzufrieden. Eigentlich wären es drei Sterne.

Aufgrund der Herangehensweise an die geschilderte Problematik und die derzeitige, sehr grenzwertige Werbe- und Prämienaktion vergebe ich allerdings nur noch einen Stern.

Also ich möchte an dieser Stelle mal vor diesem Unternehmen warnen. Die automatischen Vorgänge und Buchungen auf einen Pfändungsschutzkonto, bereichern die Bank durch automatisch verursachte Buchungen, die weder logisch noch rechtlich in Ordnung sind.

Diese Bank verweigert trotzdem die Auszahlung bzw die sofortige Überweisung an den Gläubiger und die Freigabe des Kontos und des Restgeldes.

Wir schicken ein Fax, bitte warten Sie ein paar Tage. Insbesondere die Automatiklogikvorgaben und deren Prioritäten untereinander.

Ich stelle gerne Kontoauszüge mit 40 fehlerhaften Buchungen in 5 Jahren zur Verfügung. Hinzu kommen die negativen Auswirkungen auf eine Bonität wenn ein Guthabenkonto von der Bank selbst ins Minus gestellt wird.

Das ist meiner Meinung nach vorsätzliche Kreditgefährdung bzw. Im Vorstand sitzen ja Banker. Auf Wunsch kann diese falschen Buchungsgänge auch von anderen Kunden mit den selben Problemen besorgen.

Es kann doch nicht so schwer sein den richtigen und aktuellen Kontostand auf nem Auszug oder im Onlinebanking anzuzeigen.

Andere Banken können das doch auch, warum also nicht die Commerzbank. Oder eine Überweisung auszuführen, oder sich an Beschlüsse mit Summen 79 Euro zu halten, oder???

Bei dieser Bank kann einem keiner helfen, jeder verweist auf jemand anders und niemand trägt Verantwortung für irgendwas. Das System läuft autark an den Filialen, ihren Mitarbeitern und den Kunden vorbei.

Und die Zentrale ist sowas wie die Blackbox ohne In und out Port. Ihre Voodoo-Zentrale dabei sich die Kunden auszusuchen. Einfach mal googlen nach "Commerzbank und Kontokündigung", damit einem klar wird, wie die verfahren mit alten Privatkunden.

Da möchte man dann auch keine Geschäftskonten mehr eröffnen. Dieser Bank werde ich definitiv keine Millionenbeträge überlassen.

Hochachtungsvoll R. Nach über zehn Jahren bei der Commerzbank mit zwei Privatkonten und zwei Geschäftskonten die in der ganzen Laufzeit im "haben" geführt wurden kam nun einfach eine Kündigung der gesamten Geschäftsbeziehung.

Weder telefonisch noch persönlich noch schriftlich bekommen wir eine Auskunft, warum die Konten gekündigt wurden. Wir haben uns darüber sehr geärgert vor allem das nach so vielen Jahren einfach ohne Grund und ohne weiteren Hinweis so mit uns verfahren wird.

Seit einigen Tagen sind wir bei einer regionalen kleineren Bank und fühlen uns bisher dort gut aufgehoben.

Wir schreiben diese Rezession nicht um der Commerzbank zu schaden sondern um auf die unfaire Verhaltensweise bei Kündigungen aufmerksam zu machen.

Wir verfahren in unserem Geschäft mit Kunden offen und im Dialog, dies vermissen wir bei der Commerzbank komplett. Commerzbank kündigt grundlos Konto So nun hat es mich es auch erwischt.

Die Commerzbank hat mir die privaten Konten nach 10 Jahren aus dem Nichts heraus gekündigt. Das gilt sowohl im Hinblick auf die Handelsplätze als auch auf die angebotenen rund Mehr geht im Hinblick auf die Auswahl bei kaum einem anderen Broker.

Von mehr als Vor allem für Banking-Apps, mit denen der Aktienhandel möglich ist, handelt es sich um einen überragenden Wert. Von der Schnelligkeit bis zur zuverlässigen Anmeldung per Fingerabdruck hat fast niemand etwas auszusetzen.

Dann ist allerdings ein wenig Geduld gefragt. Jetzt ein Commerzbank Depot eröffnen. Um ein Depot bei der Commerzbank zu eröffnen, klicken Sie zunächst auf unseren obenstehenden Link.

Dieser leitet Sie auf die Website der Commerzbank weiter. Daraufhin gelangen Sie zu folgender Eingabemaske:. Tragen Sie Ihre persönlichen Daten in die entsprechenden Felder ein.

Geben Sie nun Ihre persönlichen Daten ein. Im zweiten Schritt geben Sie an, wie viel Erfahrung Sie mit den unterschiedlichen Produktrisikoklassen bereits gesammelt haben.

Das ist insofern wichtig, als dass Sie Ihrer Erfahrung entsprechend eingeteilt werden. Darüber, ob Sie Änderungen hinsichtlich der eigenen Erfahrung nachträglich noch vornehmen können, gibt die Commerzbank leider keine Auskünfte.

Die Produktrisikoklassen A bis E werden von der Commerzbank genau definiert abgefragt. Sollten noch Fragen auftauchen, wäre jetzt der optimale Zeitpunkt, um den Kundendienst unter 5 zu kontaktieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie sämtliche Daten richtig eingegeben haben. Sie haben drei Möglichkeiten, Ihre Identität nachzuweisen.

Auf der eigenen Handelsplattform erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu den Instrumenten und den zugehörigen Unternehmen. Mit dem Commerzbank Depot handeln.

Diese gilt international als sehr zuverlässig und kann weitreichende Erfahrung in der Aufsicht über Banken und Broker vorweisen. Ihr Kapital ist im Risiko.

Auch der Börsenplatz, über welchen der Kunde handelt, bzw. Die sehr breite Produktpalette ist ein gewichtiger Pluspunkt in der Commerzbank Bewertung: Immer mehr Broker konzentrieren ihr Angebot auf einzelne Marktsegmente und nötigen vielen Kunden dadurch die Unterhaltung eines zweiten oder dritten Depots ab.

Dazu zählen eine tägliche Markteinschätzung, wöchentliche technische Analysen, monatliche Newsletter zur Entwicklung an den Finanzmärkten und mehr.

Ein Musterdepot kann grundsätzlich mit dem Demokonto eines Onlinebrokers verglichen werden: Es ermöglicht es dem Kunden, erste Erfahrungen im Börsenhandel zu sammeln, ohne reales Kapital zu verlieren.

Es muss nicht besonders schwer sein, ein Commerzbank Depot zu eröffnen und insbesondere Bestandskunden, die bereits eines der anderen zahlreichen Anlageprodukte bei der Commerzbank verwalten — doch auch für Neukunden wird die Depoteröffnung schnell zum Kinderspiel, wenn Sie sich unseren kurzen Leitfaden zunutze machen.

Für eine erfolgreiche Ein- oder Auszahlung auf das Referenzkonto zum Wertpapierdepot muss der Händler zunächst viel beachten und zahlreiche Voraussetzungen erfüllen, die insbesondere für unerfahrene Kunden ungewohnt und überfordernd sein können.

Aus diesem Grund geben wir unsere drei besten Tipps für erfolgreiche und reibungslose Transaktionen an Sie weiter, von denen Sie hoffentlich profitieren können.

Tipp Nummer 1: Stellen Sie sicher, dass Sie sich erfolgreich legitimiert haben!

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Antworten

  1. Mozragore sagt:

    Die ausgezeichnete Mitteilung ist))) wacker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.