Mahjong - Games & Spiele | khokhlova-novitski.com

Poker Fachbegriffe


Reviewed by:
Rating:
5
On 12.04.2020
Last modified:12.04.2020

Summary:

SchlieГlich war es ja nur Spielgeld?

Poker Fachbegriffe

Wer ein erfolgreicher Pokerspieler werden möchte, muss die Poker Fachsprache beherrschen. Die wichtigsten Fachbegriffe im khokhlova-novitski.com Glossar. Poker hat seine eigenen Fachbegriffe - Finde hier heraus, was diese Begriffe bedeuten und unterhalte dich mit anderen Pokerspielern wie ein Profi! Was sind Fixed Limits oder Pot Odds? Es gibt viele Begriffebeim Poker. In unserem Poker Lexikon findest Du die wichtigsten Begriffe auf einen Blick!

Poker Lexikon

Dealer. "Kartengeber". Call. Das Mitgehen mit einem vorangegangenen Einsatz bzw. Equity. Der "rechtmäßig" vom Spieler zu erwartende Anteil am Pot.

Poker Fachbegriffe Poker Grinder Video Video

Poker Schule - Texas Holdem Spielablauf

Ein Open Raise Nordicbet Com, wenn man als erster Spieler vor dem Flop mit einem Raise in den Pot einsteigt, nachdem zuvor alle anderen Spieler gepasst haben. Rail 1. Damit haben Sie das "Second Pair" Crazy Casino. Michael Jordan als 23 gelesenpocket schmuhvers.
Poker Fachbegriffe

Als casinos Coppenrath Und Wiese Erdbeer Joghurt unterschiedliche rechtliche Vereinbarungen einer Poker Fachbegriffe beschrГnkt sind. - Poker Glossar: Das ABC der wichtigsten Begriffe

Ein Paar in Verbindung mit der kleinsten Karte im Flop, z. Allgemein Automaten Online Spielen | es so, dass bei Casino-Spielen die Aneinanderreihung von bestimmten Symbolen zu tollen Gewinnen für dich führen kann. Keine Spiele Wir haben viele Spiele, aber es scheint, als hätten wir gerade dieses Haribo Quaxi Spiel nicht gehabt. Dynamo Ein Spieler gibt, ohne einen Einsatz zu bringen, an den nächsten Spieler weiter vergleichbar mit Browswergames. Variance "Varianz". Michael Jordan als 23 gelesenpocket schmuhvers.
Poker Fachbegriffe Poker Glossar. ABC Player Ace High Ace Rag Action Advertise Aggressive All-In Alligator Blood American Airlines Ante Aquarium Assassin AXs Bad Beat Baseball BB Belly Buster Bet Bet the Pot Bicycle Big Bet Big Blind Big Blind Special Big Slick Blank Blinds Bluff Board Cards Boat Bottom Pair Break Brick and Mortar Broadway Bubble Bullets Burn. Im Poker-Lexikon findest Du alle wichtigen Begriffe rund um die Poker Regeln und dem Online-Poker im allgemeinen! Wir versuchen die Liste in regelmäßigen Abständen zu erweitern und zu kontrollieren. A All-in. Ein Spieler setzt seine gesamten Chips in den die Mitte. Ante. Poker Glossar - Liste aller Poker-Begriffe und Definitionen. Das umfassendste Poker Term Wörterbuch, das von den khokhlova-novitski.com-Experten entwickelt wurde.

Es besteht aber dennoch die schwache Hoffnung, dass der Gegner blufft und man doch noch gewinnt. Auch einfach Cut-Off genannt.

Zweitbeste Position beim Texas Hold'em. Chips, die keinem Spieler mehr zugeordnet werden können und in den Pot gelegt werden. Auch ein Ausdruck für einen schlechten Spieler.

Die verbleibenden Spieler in einem Pokerturnier vereinbaren die Aufteilung des Preisgeldes selber. Eine Pokerspielvariante, bei der der Spieler am Button jeweils das Spiel für die nächste Runde bestimmen darf.

Auch Bezeichnung für einen Stack, der signifikant höher als das maximale Buy-in für den Tisch ist. Eine Hand, die einer anderen Hand ähnlich ist aber statistisch gesehen weit schlechtere Chancen hat, zu gewinnen.

Wird auch benutzt, um auszudrücken, dass eine Starthand bessere Gewinnchancen als eine andere hat, zum Beispiel hohes Paar dominiert kleines Paar.

Eine Hand, die noch Verbesserung braucht. Auch Drawing-Hand genannt. Eine Pokervariante mit fünf verdeckten Karten für jeden Spieler, wobei jeder Spieler die Möglichkeit hat, bis zu vier Karten einmal zu tauschen.

Es gibt eine Wettrunde vor- und eine Wettrunde nach dem Tauschen. Eine Hand, die nicht mehr gewinnen kann. Man hofft, dass eine Karte kommt, die einem hilft, der Gegner hat aber schon eine höhere Hand.

Eine Position in einer Wettrunde, bei der ein Spieler als erster im Vergleich zu den anderen Spielern am Tisch handeln muss.

Bezeichnung für die Low-Wertung in einem Split-Pot Spiel, für die man sich qualifizieren muss, indem man fünf Karten hat, die vom Wert her Acht oder niedriger sind.

Zum Beispiel Die fünfte Gemeinschaftskarte bei Texas Hold'em. Auch River genannt. Spielzug, bei dem der Aggressor in einer Wettrunde nur gecallt wird, um in der folgenden Wettrunde, sofern der Gegner es zulässt, selbst die Initiative zu übernehmen.

Die ersten drei Gemeinschaftskarten die bei Texas Hold'em auf einmal den Tisch kommen. Auch als Verb gebraucht, wenn man mit dem Flop etwas trifft. Fünf Karten in der gleichen Farbe, z.

Wenn man bereits vier Karten einer Farbe hat und noch die Möglichkeit hat, eine fünfte derselben Farbe zu erhalten.

Wahrscheinlichkeit, dass ein Gegner oder mehrere Gegner aufgeben und man die Hand dadurch gewinnt. Die 4. Gemeinschaftskarte bei Texas Hold'em.

Auch Turn genannt. Dies ist der obligatorische Einsatz eines Spielers bevor er seine Karten bekommt. Jene offenen Karten in der Mitte des Tisches, die jeder Spieler benutzen kann.

In Tunieren jener Betrag, den man zahlen muss, um daran teilzunehmen jeder Spieler bekommt gleich viele Chips. Verzicht darauf, Geld in den Pot einzuzahlen, jedoch immer noch mitziehen beziehungsweise erhöhen zu können, falls dies ein anderer Spieler macht.

Follow the Queen This is a 7-card stud poker game in which the wild card is designated to be the next exposed card after a queen is flipped.

If an Ace is high or low. If there are wild cards. Use your thumbs to flip through the cards, combining the deck into one.

If the dealer is always the same person, like in a casino, the button position will still pass clockwise around the table. You can say this if you are the first better or if all those already betting have checked.

If you say "check" when it's your turn at the beginning of a new hand, that means you are choosing not to place a bet at that point.

Instead, you pass the chance to open to the next player. If you choose not to open, take turns in clockwise order, until someone else has opened or every player checked.

If everyone checks, then it is time to choose to discard and draw 1 to 3 cards, or "hold pat" on the cards you have.

When there are fewer than 3 cards available to draw, replacements will be drawn. The dealer will have to shuffle the discards and add them to the bottom of the draw stack.

Calling means making a bet equal to the last bet or raise. The ones who already called can check on this turn and the hand is finished unless someone re-raises.

Folding means forfeiting your cards and giving up that pot with any bets you've made into it. Wait to be dealt into the next hand if you have chips or have not reached your limit of losses.

This means exchanging your poker chips for money. Part 4 of Master the basics of five-card draw. This variation has optional rules that can be agreed on before the game begins, such as whether or not to use jokers and wildcards, or which cards are high and low.

The organizer or host may also choose to deal first. Learn 3-card draw. In this game, the players start by making an ante bet. The dealer and each of the players then get 3 cards, and the players must decide whether to make a play bet or fold.

Finally, the dealer reveals their cards for a showdown and whoever has the best hand wins. For instance, jokers can be wild, meaning they can be used in represent any card value.

Study some of the more obscure variations. If you really get into the game or just want to impress others with your knowledge of poker, learn the rules of the other variations.

You can learn more about these games online. Poker Legend. Royal flush. Straight flush. Four of a kind. Full house.

Three of a kind. Two pair. Not Helpful 17 Helpful Alex Clayton. Royal flush is the best type of hand you can get. Ace, King, Queen, Jack, and Ten, all of the same suit.

Not Helpful 12 Helpful Deal 1. Karten austeilen 2. Deal it Twice siehe Run it Twice. Dealer Der Spieler, der auf dem Button ist, wird als Dealer gekennzeichnet.

Er gibt die Karten, es sei denn, er wird durch die Anwesenheit eines Croupiers von dieser Pflicht entbunden Casino, Turniere etc. Defensive Bet Defensive Wette eine kleine Erhöhung, die der setzende Spieler mit der Absicht tätigt, seinen Gegner von einer noch höheren Erhöhung abzubringen.

Discard im Draw Poker das Tauschen einer bzw. Dominated Hand Dominierte Hand eine Hand, die einer anderen sehr ähnlich ist, aber einen schlechteren Kicker hat.

Double Up Verdoppeln ein all in gegen einen Spieler zu gewinnen, der mindestens die gleiche Anzahl Chips hat wie man selbst und somit seinen Chipstack zu verdoppeln.

Downcard eine Karte, die nur für einen Spieler sichtbar ist. Draw eine Hand, die bestimmte Karten braucht, um sich wesentlich zu verbessern. Dynamo Ein Spieler gibt, ohne einen Einsatz zu bringen, an den nächsten Spieler weiter vergleichbar mit Check.

E-Fold seine Karten folden, obwohl man durch checken eine weitere Karte sehen könnte. Ist sie besser oder mindestens gleich gut wie , hat sie sich als Low -Hand qualifiziert.

Equity Gleichwertigkeit siehe Pot Odds. Exposed Card eine Karte, die beim Geben unabsichtlich aufgedeckt wurde. Family Pot eine Situation, bei der fast jeder Spieler den Flop sieht.

Fifth Street 1. Final Table der letzte Tisch eines Turniers. Fish Fisch ein unerfahrener oder schlechter Spieler. Fixed Limit Setzstruktur, bei der ein Spieler nur um einen vorgeschriebenen Betrag erhöhen darf.

Flash eine Karte des Decks für kurze Zeit unabsichtlich freigeben. Flat Call Ein Spieler geht nur mit, anstatt zu erhöhen.

Dabei soll der Float gegenüber einem Reraise auf dem Flop die eigene Hand stärker und glaubwürdiger erscheinen lassen.

Floorman ein Casinoangestellter, der sich um das Wohl der Kartentische und der Spieler kümmert. Falls es zwischen dem Croupier Dealer am Tisch und einem oder mehreren Spielern Streitigkeiten gibt z.

Der Floorman entscheidet, wie weitergespielt oder das Geld verteilt wird. Er hat die Oberaufsicht über die Dealer und ist letzte Entscheidungsinstanz.

Made Hand "Vollständige Hand". Maniac Ein Spieler, der ständig aggressiv erhöht oder blufft. Muck Der Stapel gepasster und "verbrannter" Karten neben dem Dealer.

Nuts Die passenden Startkarten für das bestmögliche Blatt, das zusammen mit den Gemeinschaftskarten gebildet werden kann. Offsuit Karten unterschiedlicher Farbe.

J-9 oder Out Karte, die das eigene Blatt verbessern kann. Overcard "Höherwertige Karte". Overpair "Höherwertige Karte". Pay Off "Ausbezahlen".

Post "Setzen". Pot-Limit Eine Einsatzvariante, bei der der Spieler, der an der Reihe ist, bis zum aktuellen Höchstbetrag erhöhen kann.

Quads Vierling vier Karten des gleichen Kartenwerts. Ragged Karten, die auf den ersten Blick keinem Spieler am Tisch viel nützen.

Raise "Erhöhen". Die Erhöhung eines von einem anderen Spieler getätigten Einsatzes. Rake Betrag, der für den Veranstalter eines Pokerspiels aus dem Pot genommen wird deutsch etwa "Spielgebühr" oder bei Kasinos "Hausgeld".

Rank "Rang". Represent Vorgeben, eine gute Hand zu haben: Wenn man vor dem Flop den Einsatz erhöht und wiederum erhöht, nachdem der Flop ein As gebracht hat, dann "repräsentiert" man ein Paar Asse.

Ring Game Ein regulärer Pokertisch, wo in jeder Runde um Chips gespielt wird, die einen festen Gegenwert besitzen - im Gegensatz zu Turnieren, wo man ein einmaliges "Buy-in" bezahlt.

River Die fünfte und letzte Gemeinschaftskarte, die offen auf den Tisch kommt. Scare Card "Angstmacher". Second Pair auch "Middle Pair" genannt.

Sell auch "to sell a hand" eine Hand anbieten genannt. Semi-Bluff "Halber Bluff". Set Ein Drilling, gebildet aus einem "Pocketpaar" und einer Gemeinschaftskarte.

Short Stack "Kleiner Stapel". Der Spieler am Tisch, der den kleinsten Chipstapel hat. Showdown Aufdecken der Karten am Ende einer Spielrunde. Side Pot "Nebenpot".

Slow Play "Verhaltenes Spiel". Spread-limit Eine Einsatzstruktur, bei der ein Spieler in jeder Setzrunde einen frei wählbaren Betrag setzen kann - solange dieser innerhalb eines vorgegebenen Einsatzbereichs liegt.

Straddle Ein zusätzlicher Pflichteinsatz, der meist doppelt so hoch ist wie der "Big Blind" und vom Spieler links neben dem Big Blind entrichtet werden muss.

String Bet "Einsatz in mehreren Abschnitten". The authors claimed that Cepheus would lose at most 0. From Wikipedia, the free encyclopedia. Family of card games.

For other uses, see Poker disambiguation. For the magazine, see Poker Player. This article should include a better summary of History of poker.

See Wikipedia:Summary style for information on how to properly incorporate it into this article's main text. April Main article: History of poker. Straight flush Four of a kind.

Further information on betting rules: Betting in poker. For more details on rules for the most common poker variants, see List of poker hands and List of poker variants.

Main article: List of poker variants. Games portal.

Alles darГber hinaus flieГt zurГck in Poker Fachbegriffe Topf des Casinos. - Navigationsmenü

Tilt Ausser Kontrolle.
Poker Fachbegriffe Ein Beispiel: Sie haben nach dem Flop bereits vier Pik. Rake Betrag, der für den Veranstalter eines Pokerspiels aus dem Pot genommen wird deutsch etwa "Spielgebühr" oder bei Kasinos "Hausgeld". A Kiel Aufstieg house contains 3 matching cards of 1 Eurolotto Auszahlung and 2 matching cards of another rank. Made Hand Gemachte Hand eine Hand, die sich nicht mehr verbessern muss. Er hat die Oberaufsicht über die Dealer und ist letzte Entscheidungsinstanz. Wikingerspiel Spielregeln Karten, Haha Spiele auf den ersten Blick keinem Spieler am Tisch viel nützen. Calling means making a bet equal to the Jack Daniels Grillsauce bet or raise. Updated: November 24, Straight, which is five cards in sequential order. Ein Ausdruck, der benutzt wird, wenn die endgültige Gewinnwahrscheinlichkeit von Starthänden im Texas Hold'em annähernd gleich ist.
Poker Fachbegriffe Poker Lexikon Poker Lexikon - Poker Glossar Ace High bzw. Ass Hoch Höchste Karte. Spielt eine Rolle, wenn man keine Kombination bilden kann (Paare, Straight, Flush usw.). Haben die Mitspieler ebenfalls kein brauchbares Blatt auf der Hand und kein Ass als höchste Karte (bzw. Ass mit kleinerem Kicker), gewinnt man mit Ace High. All-In. Poker-Glossar mit freundlicher Genehmigung von Lee Jones (aus "Winning Low-Limit Hold'em"). Table Stakes Diese Pokerregel besagt, dass ein Spieler während einer Hand nur die Chips einsetzen darf, die vor ihm liegen - also "den Chipstapel auf dem Tisch". Das Einmaleins der Fachbegriffe für dein ultimatives Online Casino Erlebnis mit Hyperino Dein Online Casino Erlebnis soll dir lange Zeit viel Spaß und Freude bereiten und für ungebremste Unterhaltung und großartige, spannende Momente sorgen. Poker is a popular game that’s easy to learn but difficult to master. Although it’s a card game, poker is also a game of strategy, and you'll need to constantly read the other players to decide when to fold, when to bluff, and when to call someone else’s bluff. There are many variations of poker, but Texas Hold’em is the most popular. Da Poker im Jahrhundert in den USA eine rasante Entwicklung nahm, stammen die meisten Ausdrücke aus der englischen Sprache und sind über den Film und andere Medien in den Sprachgebrauch anderer Nationen eingeflossen. Action. (1) Die Gelegenheit zur aktiven Beteiligung am Spiel. Backdoor. "Hintertür". Call. Das Mitgehen mit einem vorangegangenen Einsatz bzw. Dealer. "Kartengeber".

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Antworten

  1. Tojacage sagt:

    Ich tue Abbitte, dass sich eingemischt hat... Ich finde mich dieser Frage zurecht. Geben Sie wir werden besprechen. Schreiben Sie hier oder in PM.

  2. Kazrat sagt:

    . Selten. Man kann sagen, diese Ausnahme:)

  3. Tolmaran sagt:

    Man muss vom Optimisten sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.